Einsatz 82 / 2017

Einsatz 82 / 2017

 

16. Oktober

Einsatzort: Handwerksweg
Uhrzeit: 19:43 Uhr

Stichwort: TH0 – Wasser im Keller

Fahrzeuge: LF10, MTF

 

„Wasser im Keller“ lautete das Stichwort dieses Einsatzes.

Ca. 50.000l Wasser waren in einem Keller eines Einfamilienhauses gelaufen.

Vor Ort eingetroffen, wurde sofort damit begonnen, das Wasser aus dem Keller mittels Tauchpumpe zu pumpen. Zudem wurden 2 weitere Tauchpumpen zur Einsatzstelle geordert, die anschließend ebenfalls eingesetzt wurden.

Der Einsatz zog sich über 4 Stunden hin.

Einsatzort

Einsatz 81 / 2017

Einsatz 81 / 2017

 

11. Oktober

Einsatzort: Autobahn BAB 43
Uhrzeit: 18:26 Uhr

Stichwort: TH0 – Ölspur

Fahrzeuge: LF10, MTF

 

Beim zweiten Einsatz des gestrigen Tages wurden wir zu einer Ölspur aufgrund eines verunfallten Krankentransportwagens aus einer benachbarten Stadt auf die A43 alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen handelte.

Die Einsatzstelle wurde sofort gesichert, die Fahrzeuge stromlos geschaltet und die Fahrbahn mit anschließender Unterstützung der Autobahnmeisterei von Betriebsmittel und Unfallteilen befreit.

 

Einsatzort

Einsatz 80 / 2017

Einsatz 80 / 2017

 

11. Oktober

Einsatzort: Wiebuschweg
Uhrzeit: 10:45 Uhr

Stichwort: L – Wache besetzen

Fahrzeuge: LF10, MTF

 

Am Vormittag wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Wohnungsbrand in Langendreer alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Einheiten wurde aufgrund der Lage vor Ort die Alarmstufe erhöht, so dass weitere Kräfte zu Einsatzstelle ausrücken mussten. In diesem Zuge wurde unsere Einheit zur Besetzung der jetzt leeren Wache 3 alarmiert. Wir besetzten unsere beiden Fahrzeuge und fuhren nach Bochum-Werne zur Hauptwache.

Bis etwa 14:30 Uhr stellten wir zusammen mit den Einheiten Altenbochum (23) und Querenburg (34) den Grundschutz in dem Wachgebiet sicher. Zwischendurch wurde die Drehleiter der Einheit Bochum-Mitte (22) ebenfalls noch zur Hauptwache verlegt. In dieser Zeit kam es zu keinen weiteren Einsätzen.
 

Einsatzort

Einsatz 79 / 2017

Einsatz 79 / 2017

 

08. Oktober

Einsatzort: Haydnstraße
Uhrzeit: 13:13 Uhr

Stichwort: F2 MiG – Wohnungsbrand

Fahrzeuge: LF10

 

Am Sonntag Mittag erhielten wir einen Alarm über unsere Pager, weil ein Wohnungsbrand an der Haydnstraße gemeldet wurde. Nachdem wir an der Einsatzstelle eintrafen, hatten die Kameraden der Berufsfeuerwehr das Feuer bereits gelöscht und Verstärkung war nicht mehr erforderlich. So konnten wir wieder einrücken.
 

Einsatzort

Einsatz 78 / 2017

Einsatz 78 / 2017

 

03. Oktober

Einsatzort: Hornstraße
Uhrzeit: 18:37 Uhr

Stichwort: F2 MiG – Rauchentwicklung aus Gebäude

Fahrzeuge: LF10

 

Nach dem Einsatz am frühen Morgen erfolgte am Abend eine weitere Alarmierung am Abend. Laut Meldung handelte es sich um eine Rauchentwicklung in einem Gebäude. Die ersteintreffenden Kameraden der Berufsfeuerwehr erkundeten, dass es sich um ein Kaminfeuer handelte, welches die Rauchentwicklung im Gebäude erzeugte. Aufgrund dieser Rückmeldung war unsere Einheit nicht mehr erforderlich und wir konnten die Anfahrt abbrechen.
 

Einsatzort

Einsatz 77 / 2017

Einsatz 77 / 2017

 

03. Oktober

Einsatzort: Castroper Hellweg
Uhrzeit: 04:09 Uhr

Stichwort: F0 – Containerbrand

Fahrzeuge: LF10

 

In den frühen Morgenstunden des Tages der Deutschen Einheit erfolgte eine Alarmierung unserer Einheit aufgrund eines gemeldeten Müllcontainerbrandes am Castroper Hellweg. Bei der Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen PKW-Brand handelte.

 
Als wir an der Einsatzstelle eintrafen waren die Kameraden der Berufsfeuerwehr bereits vor Ort und hatten das Feuer im Griff. So konnten wir ohne weitere Maßnahmen wieder einrücken.
 

Einsatzort

Einsatz 76 / 2017

Einsatz 76 / 2017

 

02. Oktober

Einsatzort: Castroper Straße
Uhrzeit: 20:38 Uhr

Stichwort: F0 – PKW-Brand

Fahrzeuge: LF10

 

An diesem Abend wurden wir zu einem PKW-Brand alarmiert. Es stellte sich heraus, dass die angebliche Rauchtenticklung durch den ausgelösten Airbag eines der an einem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeuge entstanden war.

 
Wir streuten die ausgelaufenen Betriebsmittel des Unfallwagens ab, nachdem letzerer durch ein Abschleppunternehmen auf einen Transporter verladen worden war. Anschließend konnten wir wieder einrücken.
 

Einsatzort

Einsatz 75 / 2017

Einsatz 75 / 2017

 

29. September

Einsatzort: Obere Stahlindustrie
Uhrzeit: 05:59 Uhr

Stichwort: F3 BMA – Brand in Gewerbebetrieb

Fahrzeuge: LF10

 

Unsere Einheit wurde am Tag nach dem Brand in einem Recyclingbetrieb alarmiert. Wir lösten die vor Ort befindlichen Kräfte anderer Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus. Diese waren seit dem frühen Abend des Vortags und die ganze Nacht hindurch vor Ort.

Mittels eines B-Rohres löschten wir immer wieder Glutnester ab und unterstützten bei der Entfernung des Brandgutes aus der Halle.

Bildmaterial

 

Einsatzort

Einsatz 74 / 2017

Einsatz 74 / 2017

 

25. September

Einsatzort: Karl-Lange-Straße
Uhrzeit: 14:40 Uhr

Stichwort: TH2 MiG – Verkehrsunfall

Fahrzeuge: –

 

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Kurz nachdem die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort eingetroffen waren, teilte uns die Leitstelle mit, dass weitere Kräfte nicht mehr erforderlich sind und rückten somit nicht mehr zur Einsatzstelle aus.

 

Einsatzort

Einsatz 73 / 2017

Einsatz 73 / 2017

 

23. September

Einsatzort: Warthestraße
Uhrzeit: 04:27 Uhr

Stichwort: F1 – Gartenlaubenbrand

Fahrzeuge: LF10

 

Am frühen Samstag Morgen wurden wir zusammen mit den Kameraden der Berufsfeuerwehr zu einem Gartenlaubenbrand an der Warthestraße alarmiert. Es brannte eine Laube in einen Kleingartenverein in voller Ausdehnung.

Als wir vor Ort eintragen wurde der Angrifftrupp zunächst zur Unterstützung beim Aufbau der Wasserversorgung eingesetzt. Da die Laube in einiger Entfernung von der Straße lag, musste zunächste eine Leitung von der Elbestraße bis zur Einsatzstelle verlegt werden.

Anschließend musste unser Trupp einen Zugang zum Gebäude schaffen. Dafür wurden mittels Trennschleider ein Fenstergitter und eine Zugangstür entfernt. Im weiteren Verlauf wurde der Trupp dann noch zur Entfernung von Dachziegeln eingesetzt bevor der Atemluftvorrat verbraucht war.

Anschleßend rückten wir und rüsteten das Löschfahrzeug wieder auf. Einsatzende war gegen 07:00 Uhr.

 

Einsatzort

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »