Einsatz 23 / 2016

Einsatz 23 / 2016

25. Mai

Einsatzort: Ostaraweg
Uhrzeit: 23:03 Uhr
Stichwort: F1 – Brennt Gartenlaube
Fahrzeuge: LF10, MTF

Gegen 23:00 Uhr wurde der Leitstelle ein Brand einer Gartenlaube am Ostaraweg gemeldet. Zu diesem Feuer wurde neben der Hauptwache auch unsere Einheit alarmiert. Nachdem wir mit 2 Fahrzeugen an der Einsatzstelle eintrafen, ergab die Erkundung durch den Zugführer, dass ein Einsatz unserer Einheit nicht mehr erforderlich ist. Die Kollegen der Hauptwache führten lediglich noch einige Nachlöscharbeiten durch. So konnten wir den Heimweg antreten.

Einsatzort

Einsatz 22 / 2016

 Einsatz 22 / 2016

01. Mai

Einsatzort: Bergener Straße
Uhrzeit: 15:35 Uhr
Stichwort: F2 – Kellerbrand
Fahrzeuge: LF10, 2 MTF

Heute  am 1. Maifeiertag hielten wir aufgrund der Kundgebungen in der Bochumer Innenstadt einen Bereitschaftsdienst von 08:00 bis 18:30 Uhr ab.

Der Bereitschaftsdienst verlief zunächst für uns ruhig.

Um ca. 15:30 Uhr wurde dann ein Kellerbrand in Hiltrop gemeldet, zudem wir alarmiert wurden.

Wir waren schnell vor Ort und stellten fest, dass es sich tatsächlich um einen Kellerbrand in einem  Wohnhaus handelte. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Eintreffen vor Ort nicht mehr im Haus. Sofort wurde unser Atemschutztrupp mit C-Schlauch zur Brandbekämpfung eingesetzt. Zeitgleich wurde auch die Wasserversorgung zum Löschfahrzeug hergestellt.

Nachdem unser 1. Trupp zur Brandbekämpfung in den Keller vorging traf die Berufsfeuerwehr ein. Es wurde ein 2. Truppp ebenfalls zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Unser Atemschutztrupp konnte das Feuer lokalisieren und der 2. Trupp konnte eine Abluftöffnung des Kellers schaffen.

Das Feuer wurde gelöscht und wir fuhren wieder unser Gerätehaus an. Dort wurde der Bereitschaftsdienst um 18:30 Uhr wieder aufgehoben.

Einsatzort

Einsatz 21 / 2016

Einsatz 21 / 2016

27. April

Einsatzort: Bauklohstraße
Uhrzeit: 08:45 Uhr
Stichwort: F2 MiG – Rauchentwicklung aus Gebäude
Fahrzeuge: –

Einsatz auf der Anfahrt abgebrochen.

Einsatzort

Einsatz 20 / 2016

Einsatz 20 / 2016

09. April

Einsatzort: Castroper Straße
Uhrzeit: 07:35 Uhr
Stichwort: F0 – Rauchentwicklung aus Papierpresse
Fahrzeuge: LF10, MTF
 

Am frühen Samstag Morgen wurden wir zu einer Rauchentwicklung an einer Papierpresse alarmiert. Es handelte sich dabei um einen großen Abrollbehälter, der durch einen örtlichen Lebensmittelhandel für die Entsorgung von Papier und Pappe genutzt wurde.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass sich die Rauchentwicklung offensichtlich in der Presse entwickelte. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich im Container bereits ein Schwelbrand entwickelt hatte, wurde beschlossen, den Container zu öffnen. Da der zuständige Entsorger nicht zu erreichen war, wurde ein Wechselladerfahrzeug nachalarmiert, das den Container von der Presse abzog.

Nachdem die hintere Klappe geöffnet wurde, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Ursache der Rauchentwicklung ergab sich aus einer defekten Abschaltung der Presse bei vollem Behälter. Dadurch versuchte die Presse immer mehr Papier hineinzupressen obwohl der Container bereits voll war und lief somit heiß.

Einsatz bei einer brennenden Papierpresse

Einsatz bei einer brennenden Papierpresse

Einsatzort

Einsatz 19 / 2016

Einsatz 19 / 2016

02. April

Einsatzort: Hiltroper Heide
Uhrzeit: 19:55 Uhr
Stichwort: F0 – Feuer im Gelände
Fahrzeuge: LF10

Um 19:55 Uhr wurden wir zu einem Feuer an der Hiltroper Heide in einem Gelände alarmiert.

Nach minutenlanger Erkundung, konnte festgestellt werden, dass Gartenabfälle in einem Hinterhof verbrannt worden sind .

Der Eigentümer löschte das Feuer aufgrund der Rauchentwicklung und wir brauchten nicht tätig werden.

 

 

Einsatzort

Einsatz 18 / 2016

Einsatz 18 / 2016

27. März

Einsatzort: BAB A40 Anschlusstelle Bochum Harpen
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Stichwort: TH2 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Fahrzeuge: LF10, MTF

Um 17:30 Uhr am heutigen Ostersonntag, wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit 7 Verletzten alarmiert.

Notfallinfo Bochum berichtete….

Nachdem wir kurz nach der Berufsfeuerwehr eingetroffen waren, stellte ein Atemschutztrupp unserer Einheit mit einem weiteren Trupp der BF den Brandschutz der verunfallten Pkw sicher. Ein zweiter Trupp übernahm das Abstreuen auslaufender Betriebsmittel und klemmte die Batterie eines der Unfallfahrzeuge ab.

Nachdem die Feuerwehr Einsatzkräfte der BF eingerückt waren , blieben wir zum Brandschutz noch weiter vor Ort, bis der komplette Rettungsdienst die Einsatzstelle mit den Patienten verlassen hatte.

 

Einsatzort

Einsatz 17 / 2016

Einsatz 17 / 2016

25. März

Einsatzort: Pestalozzistraße
Uhrzeit: 08:22 Uhr
Stichwort: F2 – Unklare Rauchentwicklung im Gelände
Fahrzeuge: LF10, MTF

Kurz nach der Anmeldung auf der Hauptfeuer- und Rettungswache 3 zu unserem heutigen 24-Stunden-Dienst bekamen wir schon auf der Rückfahrt zum Gerätehaus den ersten Einsatz.

Nach erst unklarer Lage, brannten eine Gartenlaube und ein Schuppen in einer Kleingartenanlage.

Wir halfen bei der Wasserversorgung und unterstützten die Berufsfeuerwehr. Zwei Atemschutz Trupps wurden von uns an der Einsatzstelle zur Brandbekämpfung eingesetzt. Auch die Freiwillige Feuerwehr Löscheinheit Bochum-Mitte unterstützte bei der Brandbekämpfung.

Als das Feuer gelöscht war rückten wir wieder ein und genossen unser Frühstück.

Einsatzort

Einsatz 16 / 2016

Einsatz 16 / 2016

24. März

Einsatzort: Frauenlobstraße
Uhrzeit: 19:25 Uhr
Stichwort: F0 – Flächenbrand
Fahrzeuge: LF10, MTF
Auf dem Rückweg vom Einsatz Nr. 15 erhielten wir einen Folgeauftrag. Gemeldet war ein Flächenbrand. Vor Ort mussten wir die Einsatzstelle allerdings suchen, weil auf Anhieb kein Zugang existierte.
Nachdem wir die Einsatzstelle gefunden hatten, ergab die Erkundung, dass es sich um ein Osterfeuer handelte, welches nicht den Vorgaben entsprach. Aus dem Grund musste der Eigentümer das Feuer löschen.

Einsatzort

Einsatz 15 / 2016

Einsatz 15 / 2016

24. März

Einsatzort: Hiltroper Straße
Uhrzeit: 19:06 Uhr
Stichwort: F2 – Unklare Rauchentwicklung im Treppenraum
Fahrzeuge: LF10
Kurz nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr und Erkundung der Einsatzstelle war klar, dass es sich um Essensreste auf dem Herd handelte. Aus diesem Grund war unser Einsatz nicht mehr erforderlich.
Auf dem Rückweg wurden wir allerdings zu einem Folgeeinsatz alarmiert.

Einsatzort