Jahresabschluss Dienst

Am 20.12.2018 wurde der traditionelle Abschlussdienst geleistet. Der Löscheinheitsführer und sein Stellvertreter bedankten sich bei ihre Mannschaft für das geleistet Jahr, was erfolgreich lief.

Es wurden wie üblich die Fahrzeuge übernommen und kontrolliert. Nach dem Überprüfung wurde der Grill angemacht und der Dienst wurde gemütlich bis zum Dienstende verbracht.

Fotos folgen

Winterferien der Jugendfeuerwehr Nord

Die Jugendfeuerwehr macht Winterferien vom 15.12.2018 bis 19.01.2019. Am 19.01.2019 findet auch der erste Dienst statt. Die Zeiten sind immer alle 14 Tage von 9:30 bis 13:30 auf einem Samstag.

Wenn Ihr Kind Interesse an einem außergewöhnlichen Hobby hat, dann einfach melden unter dickhut@le32.de.

Wir nehmen Kinder von 10 Jahren bis 17 Jahren auf. Ab 17 können die Kinder dann schon in die Freiwillige Feuerwehr wechseln.

Einsatz 44 / 2018

Einsatz 44 / 2018

 

25. Mai

Stichwort: TH2 – VU Person klemmt

Einsatzort: BAB A43 FR Wuppertal
Alarmierungszeit: 19:27 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS, MTF
Stärke: 2/1/7

 

Einsatzbeschreibung:

Am Freitag Abend ging ein Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr Bochum ein der einen Verkehrsunfall auf der A43, Höhe Ausfahrt Bochum Gerthe, in Fahrtrichtung Bochum, mit einer verletzten Person meldete. Entsprechend der gemeldeten Lage wurden die Einsatzmittel der zuständigen Feuer- und Rettungswachen alarmiert. Kurz nachdem die alarmierten Einsatzkräfte unterwegs waren gingen weitere Anrufe in der Leitstelle ein, die ebenfalls einen Verkehrsunfall an gleicher Stelle meldeten, jedoch mit mehreren beteiligten Pkw und mehreren betroffenen Personen. Sofort wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzmittel alarmiert. Aus noch ungeklärten Gründen kam es zu einen Auffahrunfall mit fünf beteiligten Pkw. Eine Person war im Pkw eingeschlossen und wurde über die Beifahrerseite befreit. Vier weitere betroffene Personen konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien. Die von den Einsatzkräften befreite Person erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde sofort von dem ersteintreffenden Notarzt medizinisch versorgt. Die weiteren Betroffenen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen und wurden ebenfalls durch den anwesenden Rettungsdienst und einem weiteren Notarzt medizinisch erstversorgt. Alle Verletzten wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Neben den verletzten Personen befand sich in einem PKW ein Hund in einer Transportbox. Dieser blieb unverletzt und wurde nach Rücksprache mit einem Familienangehörigen von der Feuerwehr zunächst in Obhut genommen.
Der Einsatz wurde vor Ort durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Löscheinheit Nord unterstützt. Ebenfalls wurde während des gesamten Einsatzes die Feuerwache II (Innenstadt) durch die Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr Bochum Mitte besetzt. Insgesamt waren dreißig Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.
Originaltext(c) : Feuerwehr Bochum

 

Einsatzort:

Einsatz 34 / 2018

Einsatz 34 / 2018

 

05. Mai

Stichwort: B1 – Kaminbrand

Einsatzort: Quellenweg
Alarmierungszeit: 03:48 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS
Stärke: 2/0/4

 

Einsatzbeschreibung:

In der Nacht wurden wir zu einem Kaminbrand alarmiert. Die Leitstelle teilte uns mit, dass sich der Kaminbrand nicht bestätigt hat.

Somit brachen wir die die Einsatzfahrt ab und rückten wieder ein.

 

Einsatzort

Einsatz 33 / 2018

Einsatz 33 / 2018

 

30. April

Stichwort: TH0 – Baum auf Fahrbahn

Einsatzort: BAB A40
Alarmierungszeit: 23:29 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS; MTF
Stärke: 2/1/7

 

Einsatzbeschreibung:

Zu einem Baum auf der Fahrbahn, wurden wir gestern Abend alarmiert. Jedoch kam schnell die Rückmeldung von der Leitstelle, das es sich um einen Ast gehandelt hatte.Dieser wurde von den ersteintreffenden Kollegen der Berufsfeuerwehr zur Seite gelegt.

 

Einsatzort

Einsatz 32 / 2018

Einsatz 32 / 2018

 

27. April

Stichwort: B1 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Einsatzort: Grüner Weg
Alarmierungszeit: 23:47 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS
Stärke: 2/0/5

 

Einsatzbeschreibung:

Vor Ort eingetroffen, stellten wir einen Angriffstrupp in Bereitschaft. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr verschafften sich zunächst ein Zugang zu der verrauchten Wohnung. Nach Erkundung der Wohnung stellte sich heraus, dass es sich um Essensreste auf dem Herd handelte. Die Wohnung wurde belüftet.

 

Einsatzort

Einsatz 31 / 2018

Einsatz 31 / 2018

 

22. April

Stichwort: B0 – PKW-Brand

Einsatzort: BAB A40
Alarmierungszeit: 23:12 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS, MTF
Stärke: 2/1/10

 

Einsatzbeschreibung:

Zu einem Pkw Brand auf der BAB 40 wurden wir am späten Sonntagabend alarmiert. Aufgrund der Rückmeldung der erst eintreffenden Kollegen der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle wurden wir nicht mehr benötigt.

 

Einsatzort

Einsatz 30 / 2018

Einsatz 30 / 2018

 

17. April

Stichwort: B3 – Zimmerbrand

Einsatzort: Am Gysenberg
Alarmierungszeit: 12:02 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS
Stärke: 1/0/10

 

Einsatzbeschreibung:

Am Vormittag wurde die Löscheinheit zu einem Zimmerbrand alarmiert. Schnell kam die Rückmeldung von der Berufsfeuerwehr, die vor Ort war, dass es sich um Essensreste auf dem Herd handelte und so brauchten wir nicht mehr ausrücken.

 

Einsatzort

Einsatz 29 / 2018

Einsatz 29 / 2018

 

11. April

Stichwort: B1 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Einsatzort: Bernsteinweg
Alarmierungszeit: 23:23 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS, MTF
Stärke: 1/1/7

 

Einsatzbeschreibung:

Vor Ort eingetroffen,stellten wir einen Angriffstrupp in Bereitschaft. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr verschafften sich zunächst ein Zugang zu der verrauchten Wohnung. Nach Erkundung der Wohnung stellte sich heraus, dass es sich um Essensreste auf dem Herd handelte. Die Wohnung wurde belüftet.

 

Einsatzort

Einsatz 28 / 2018

Einsatz 28 / 2018

 

01. April

Stichwort: B0 – Nachschau Brand

Einsatzort: Josephinenstraße
Alarmierungszeit: 14:14 Uhr
Fahrzeuge: LF20 KatS
Stärke: 0/1/5

 

Einsatzbeschreibung:

Am Ostersonntag wurden wir zu einer Nachschau in einer Kleingartenanlage alarmiert. Vor Ort stellte der Gruppenführer nach der Erkundug fest, dass ein ca. 4m² grosses Osterfeuer vom Vortag wieder aufgeflammt ist.

Der Angriffstrupp löschte den Brand mit dem Schnellangriff ab und deckte es mit Schaum ab, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

 

Einsatzort